UNSER BIERPLAN

WINTERBIER

Januar

ROTBIER

Februar

MÄRZEN

März

MÄRZEN

April

MAIBOCK

Mai

CITRA

Juni

BERNSTEIN
WEIZEN

Juli

PALE ALE

August

FESTBIER

September

FESTBIER

Oktober

KLOSTERBIER

November

WEIHNACHTSBIER

Dezember

UNSER LIEBLINGSBIER...

LOKSTOFF

…ist ein obergäriges naturtrübes Bier, aus dem die Bierhefe nicht herausgefiltert ist. Es wird mit Gerstenmalz und Münchener Malz gebraut, das wir von der Hürther Mälzerei Thywissen beziehen. Tettnanger Hopfen, das „grüne Gold“ vom Bodensee, verleiht unserem Lokstoff feinstes Aroma und eine zarte Bittere.

FINCHEN

Unser Kölsch Äquivalent heißt Finchen, genannt nach der Vorortbahn Linie F, die Frechen mit Köln verband.

Ein bisschen extra

Außerdem hat unser Brauer eine besondere Spezialität auf Lager. Gleisgold heißt unser hochkarätiger Bierlikör aus eigener Herstellung. Wir empfehlen den Genuss auf Eis mit einer Scheibe Zitrone.

Woher kommt‘s?

BRAUEREI

Gebraut werden die Hopfenspezialitäten von unseren Gleisbraumeistern in der Hausbrauerei des Alten Bahnhof Frechen, einer der jüngsten und letzten Braustätten im Rhein-Erft-Kreis. Die Gleisbrauer brauen direkt vor Ort und unsere Biere kommen deshalb immer brau-frisch aus den Ausschanktanks in Ihr Glas.

BRENNEREI

Die Brennerei im Alten Bahnhof hat ihren Betrieb aufgenommen und einen sehr feinen Bierbrand aus unserem Lokstoff gezaubert. Laut Ralph der „leckerste Schnaps, den ich je getrunken habe“. Weitere aromatische Destillate findet Ihr auf unserer Speisenkarte oder fragt einfach unsere Mitarbeiter.

SPEZIALBIER DES MONATS AUGUST

Zum wiederholten Mal wagen sich unsere Gleisbrauer an ein New England IPA (auch West Coast- oder Hazy IPA genannt) Das India Pale Ale ist sozusagen der Referenzbierstil der Craftbeer-Bewegung. Ursprünglich wurde es in London im 18. Jahrhundert für die britischen Kolonien in Indien gebraut und durch jede Menge Hopfen haltbar gemacht, um den monatelangen Seeweg zu überstehen. Vor Ort sollte das Bier mit Wasser verdünnt werden, doch es heißt, dass so manches Fass gar nicht erst in Indien ankam, da es auch den Seeleuten gut schmeckte. Unverdünnt und eben ziemlich bitter. Heute gibt es diverse Varianten, die vor allem aus den USA stammen. Das NEIPA ist sehr viel trüber (hazy), fruchtiger und weniger bitter als ein IPA, durch die Zugabe von Haferflocken erhält man ein wunderbar samtiges Mundgefühl. Wir haben 5 kg amerikanischen Mosaic-Hopfen in den Tank gestopft (zum Vergleich: Lokstoff wird mit 1 kg Hopfen pro 1000 Liter gebraut), der unserem NEIPA ein tropisches und gleichzeitig blumig-erdiges Aromenprofil verleiht. Erinnert eher an einen Fruchtcocktail. Am besten genießt ihr es frischgezapft in unserem Biergarten: Cheers 🍻

Malz: Gersten- und Weizenmalz, Haferflocken

Hopfen: Tettnanger, Mosaic
Alkoholgehalt: ca. 5,5 %
Stammwürzegehalt: 14,8* P
IBU: 34

Unser Hopfen-Ei im Gärtank

SPEZIALBIER ZUR HOPFENERNTE

Obwohl unser Lokstoff sehr fein gehopft ist, haben die Gleisbrauer sich entschieden, ihn noch weiter zu veredeln und ein Grünhopfenbier zu kreieren. Dazu wurde der eigene Hopfen frisch aus dem Biergarten verwendet und mit dem Lokstoff ins Fass gestopft (das nennt man Kalthopfung oder dryhopping). Bei der Frechener Hopfenernte halfen alle fleißig mit und seit Freitag, den 10.9.21 gibt es die „Holde Dolde“ exklusiv im Alten Bahnhof Frechen. Übrigens ausschliesslich vom Fass an der Theke! Geniesst dieses Aromenspiel.

Malz: Gersten- und Münchener Malz
Hopfen: Perle, Tettnanger und Grünhopfen (kaltgestopft)
Alkoholgehalt: ca. 5 % vol.
Stammwürze: 12,7° Plato
IBU: 20

Hopfenzupfen für die "Holde Dolde"

Coffeebock: So trinkt der Brauer seinen Kaffee ☕️

Wenn man zwei Spitzenprodukte miteinander vereint, kann ja nur Gutes daraus entstehen. Die Gleisbrauer haben unseren Maibock mit den Espresso-Bohnen „Laila“ aus der benachbarten Frechener Kaffeerösterei  Tim & Sebastian‘s vermählt. Diese Kombination ist genial. Aus dem Glas steigt der Kaffeeduft in die Nase und im Antrunk schmeicheln weiche Röst- und Schokoaromen dem Gaumen. Bitterstoffe sind kaum vorhanden.

Schon Mary Poppins wusste, dass „ein Löffelchen voll Zucker bittre Medizin versüßt“, daher haben wir in diesem Fall Lactose hinzugefügt, die für ein cremiges Mundgefühl sorgt.

Achtung:  auch wenn die Versuchung groß sein sollte, den Coffeebock zum Frühstück in die Kaffeetasse zu gießen, es ist und bleibt ein Starkbier mit knapp 7 % vol alc. !
0,33 l unseres Coffeebocks gibt es für 3,50 €

Unser Maibock in drei edlen Varianten

Schätze aus unserem Bierkeller

Alles neu, macht der Mai! Unsere Gleisbrauer gehen neue Wege und probieren alte Fässer aus: die edle Duchesse de Cologne gibt es heuer in 2 Varianten. Wir haben unseren Maibock wieder 6 Monate auf Eichenholz zum Vintage Ale reifen lassen. Diesmal haben wir nicht nur ein Rotweinfass der weltweit ältesten Winzergenossenschaft Mayschoss-Altenahr verwendet, sondern auch ein 190 l- Bourbon-Fass, das zuvor mit Knob Creek Rye belegt war, der zu den besten Roggen-Whiskeys der Welt gezählt wird. Die Ergebnisse sind unfassbar lecker!!! Während die Bourbon-Edition mit samtig-weichen, zart alkoholischen Aromen die Kehle wärmt, schmecken wir bei der Rotwein-Variante noch Tannine auf der Zungenspitze und riechen fruchtig-leichte, fast an Ebbelwoi erinnernde Noten. ProBiert selbst und vergleicht, welche Variante Euch besser schmeckt.

0,33 l der klassischen Duchesse de Cologne kosten 5 €, die Bourbon-Edition bekommt ihr für 6 €.

Malz: Gersten-, Münchener-, Melanoidinmalz
Hopfen: Tettnanger Perle, Tettnanger Tettnanger
Alkoholgehalt: ca. 7 % vol.
Stammwürze: 16,5° Plato
IBU: 15

Unsere Duchesse schlummert im Eichenholzbett

Der kleine und der große Bruder

Nachdem die Deutsche Bahn ihren Zugverkehr ausbauen will, haben auch wir im Alten Bahnhof Verstärkung auf die Genuss-Schiene geholt. Endlich sind sie aus Italien geliefert, die 1l-Flaschen mit unserem Logo drauf und (fast noch wichtiger 😉 mit unseren leckeren Spezialbieren drin. Jeden Monat steht ein neues Bier auf dem Fahrplan. Ideal zum Mitnehmen für daheim 1 Liter für 6 € plus 9 € Pfand. Lasst es Euch schmecken.

PS: die meisten kennen es ja schon: bitte die Flaschen mit Wasser ausspülen, nachdem ihr den letzten Schluck Bier genossen habt, das erleichtert uns die Arbeit in der Brauerei sehr. Vielen Dank

Sehen neben unserer 2l- Magnumflasche winzig aus, der Genuss ist hoffentlich genauso groß

Alterbahnhof

HERZLICH WILLKOMMEN IM ALTEN BAHNHOF FRECHEN

Der Besuch dieser Website erfordert das Mindestalter für Alkoholkonsum.


Sind sie über 16 Jahre alt?