UNSER BIERPLAN

WINTERBIER

Januar

ROTBIER

Februar

MÄRZEN

März

MÄRZEN

April

MAIBOCK

Mai

CITRA

Juni

BERNSTEIN
WEIZEN

Juli

PALE ALE

August

FESTBIER

September

FESTBIER

Oktober

KLOSTERBIER

November

WEIHNACHTSBIER

Dezember

UNSER LIEBLINGSBIER...

LOKSTOFF

...ist ein obergäriges naturtrübes Bier, aus dem die Bierhefe nicht herausgefiltert ist. Es wird mit Gerstenmalz und Münchener Malz gebraut, das wir von der Hürther Mälzerei Thywissen beziehen. Tettnanger Hopfen, das "grüne Gold" vom Bodensee, verleiht unserem Lokstoff feinstes Aroma und eine zarte Bittere.

FINCHEN

Unser Kölsch Äquivalent heißt Finchen, genannt nach der Vorortbahn Linie F, die Frechen mit Köln verband.

Ein bisschen extra

Außerdem hat unser Brauer eine besondere Spezialität auf Lager. Gleisgold heißt unser hochkarätiger Bierlikör aus eigener Herstellung. Wir empfehlen den Genuss auf Eis mit einer Scheibe Zitrone.

woher kommt‘s?

BRAUEREI Gebraut werden die Hopfenspezialitäten von unseren Gleisbraumeistern in der Hausbrauerei des Alten Bahnhof Frechen, einer der jüngsten und letzten Braustätten im Rhein-Erft-Kreis. Die Gleisbrauer brauen direkt vor Ort und unsere Biere kommen deshalb immer brau-frisch aus den Ausschanktanks in Ihr Glas.

BRENNEREI Die Brennerei im Alten Bahnhof hat ihren Betrieb aufgenommen und einen sehr feinen Bierbrand aus unserem Lokstoff gezaubert. Laut Ralph der „leckerste Schnaps, den ich je getrunken habe“. Weitere aromatische Destillate findet Ihr auf unserer Speisenkarte oder fragt einfach unsere Mitarbeiter.

LIMITIERTE EDITION: UNSER ERSTES BARRIQUE-BIER

Duchesse de Cologne

Unser Maibock wurde dieses Jahr ganz besonders veredelt: die Gleisbrauer haben im Frühling ca. 200 Liter unseres Starkbiers auf ein Eichenfass gelegt, in dem vorher Rotwein der weltweit ältesten Winzergenossenschaft Mayschoss-Altenahr gelagert hat. Nach 6 Monaten waren wir sehr gespannt, ob unser erstes fassgereiftes „Vintage Ale“ trinkbar sein würde.
Unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen: In der Nase und am Gaumen entfalten sich frische, säuerliche Aromen, welche von leichten Rotweinnoten und holzig-süßen Tönen begleitet werden.

Zu Ehren des bekannten belgischen Flanders Red Ale (Oud Bruin) haben wir unser Spezialbier geadelt und nennen es „Duchesse de Cologne“, Herzogin zu Köln.
Es besitzt eine warme kastanienbraune Farbe und eine an Schaumwein erinnernde Rezenz. Wir empfehlen die Duchesse als elegante Alternative zum Sekt.
Serviert wird unsere Duchesse im Sensorikpokal, die 0,33l Flasche kostet 5,00 €. Geniesst es!

Malz: Gersten-, Münchener - und Melanoidinmalz
Hopfen: Perle, Tettnanger
Alkoholgehalt: ca. 6,8 %
Stammwürze: 16,5° Plato
IBU: 15

UNSER SPEZIALBIER DES MONATS FEBRUAR SCHON IM JANUAR

Rotbier

Passend zur Karnevalszeit bringen wir mit unserem obergärigen Rotbier Farbe ins Spiel bzw in den Ausschank.
Eingemaischt wurde mit vier verschiedenen Malzsorten: neben Gersten- und Münchener- sind vor allem Cara Red und Melanoidinmalz charakteristisch für die Farbgebung. Die Hopfenbittere ist nur sehr dezent und korrespondiert wunderbar mit dem leicht malzigen Mundgefühl. Der Alkoholgehalt liegt wie bei unserem Lokstoff bei knapp 5 %.
Rotbier Alaaf!

Malz: Gerste, Münchener, Cara Red, Melanoidin
Hopfen: Tettnanger, Perle
Alkoholgehalt: 4,8 %
Stammwürze: 12,5 %
IBU: 17

Alterbahnhof

HERZLICH WILLKOMMEN IM ALTEN BAHNHOF FRECHEN

Der Besuch dieser Website erfordert das Mindestalter für Alkoholkonsum.


Sind sie über 16 Jahre alt?